St. Martin am Wöllmißberg

St. Martin am Wöllmißberg besteht bereits seit über 750 Jahren. Der idyllische Ort ist eines der vier Steirischen Rucksackdörfer und lädt zum Wandern, Spazieren und Natur genießen ein. Schon der bekannte österreichische Schriftsteller Anton Wildgans erkannte die Besonderheit dieses Ortes verbrachte hier einst seine Sommerfrische inmitten harmonischer Landschaft und schrieb hier auch Teile seines Werkes "Kirbisch". Ihm zu Ehren wurde ein Denkmal erbaut, das am Anton-Wildgans-Rundwanderweg liegt. Der Ortskern von St. Martin vermittelt einen harmonischen Eindruck: Ein Salettl neben der Dorfkirche, ein liebevoll gestalteter Dorfplatz und eine herrliche Aussicht. Hier findet man ideale Bedingungen zum Entspannen in der Natur egal ob beim Wandern oder Radfahren. Das Heimatmuseum im Ort selbst zeigt über 800 Ausstellungsstücke aus dem ländlichen Alltag von früher, der Weberzunft und dem sakralen Leben. Auch die Geschichte von der Gründung der örtlichen Wasserkraftwerke kann man hier erfahren. Allen Fischern und Anglern wünscht man bei der Langmannsperre und beim Hirzmann Stausee Petri heil. Hier können Sie Ihre Köder auswerfen und inmitten der stillen Landschaft die Schönheiten des Lebens am Wasser genießen. Zahlreiche Wanderwege führen durch Wiesen und Wälder und oft hat man einen herrlichen Rundblick in die reizvolle Landschaft der Weststeiermark.

Öffnungszeiten:
Mo: 08:00 - 13:00, Mi: 08:00 - 13:00 und 14:30 - 18:00, Fr: 08:00 - 13:00

St. Martin am Wöllmißberg 64

8580 St. Martin am Wöllmißberg

gde@st-martin-woellmissberg.gv.at

+43 3140 202

http://www.st-martin-woellmissberg.at/

Warenkorb
0