Marktgemeinde Edelschrott

Die Marktgemeinde Edelschrott liegt im Herzen der Weststeiermark im Bezirk Voitsberg und beheimatet auf einer Fläche von 87,02 km² rund 1.800 Einwohner. Edelschrott bietet den Einwohnern aber auch Besuchern alles was das Herz begehrt. Ausgedehnte Wälder, zauberhafte Wiesen, prachtvolle Berge, belebende Gewässer, mit einem Wort: Natur und Stille – als Nahrung für die Seele – unsere Philosophie!

Zwei Seen mit naturbelassenem kühlem Wasser bieten für jeden Erholungssuchenden in den Sommermonaten genau das Richtige: Schwimmen, Surfen, Segeln, Bootfahren oder Fischen. Zusätzlich kann man auf mehreren Wanderwegen die Natur und idyllische Landschaft der Marktgemeinde Edelschrott genießen. Als neueste Attraktion erleben Groß und Klein einzigartigen Freizeitspaß auf der Sommerrodelbahn „Steirarodl“ im Ortsteil Modriach. Aber nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter glänzt Edelschrott durch zahlreiche Wintersportmöglichkeiten, wie Ski fahren, Langlaufen, Rodeln und Eislaufen.

Das Gemeindewappen:
Im Jahre 1245 wurde der Name unserer Gemeinde als „Gelenschrot“ erstmals urkundlich erwähnt und entwickelte sich über die Jahrhunderte hin zu unserem jetzigen Ortsnamen Edelschrott. Der ursprüngliche Name bedeutet übersetzt „Hirschenschlag“. Im Wappen der Marktgemeinde Edelschrott findet man im oberen Teil ein Hirschhaupt in Gold gehalten, das auf diese ursprüngliche Bezeichnung verweist. In der unteren Wappenhälfte ist ein roter Gitterrost zu sehen, der auf die Leiden des Hl. Laurentius, dem Schutzpatron der Edelschrotter Pfarrkirche, hinweist.

Packer Straße 17

8583 Edelschrott

gde@edelschrott.gv.at

+43 3145 802

https://www.edelschrott.gv.at/

Warenkorb
0